Stromverbrauch im Haushalt kontrollieren und Geld sparen

22/02/2019 | Lesezeit: ~ 4 min. Stromverbrauch im Haushalt kontrollieren und Geld sparen

Die meisten von uns mögen Überraschungen, aber sicherlich keine unangenehmen, wie etwa eine hohe Stromrechnung. Diese lässt sich vermeiden, indem Sie Ihren Stromverbrauch rund um die Uhr überwachen. Dank des OneMeter-Systems ist eine Einsparung von bis zu 30 Prozent möglich – mit diesem kleinen Gerät können Sie die Energiekosten senken.

„Ich habe gerade eine Ausgleichsrechnung für ein halbes Jahr erhalten. Ich muss noch über 100 PLN extra bezahlen, obwohl ich schon jeden Monat Rechnungen über 150 PLN gezahlt habe. Ich hatte die stille Hoffnung, dass wir eine Rückzahlung bekommen würden, aber wir müssen immer noch nachzahlen. Ich weiß nicht, warum ich so hohe Rechnungen bekomme…”

„Stromrechnungen machen mir Angst. Zuerst waren es 180 PLN, dann 200 PLN und gerade habe ich eine Rechnung über 250 PLN erhalten! Ich wohne mit meinem Verlobten in einer Kleinwohnung, wir sind den ganzen Tag in der Arbeit und kommen erst um 18 Uhr nach Hause zurück. Wir sind nicht mal am Wochenende zu Hause. Ich habe zwar einen Boiler, aber er wird ab und zu für 2 Stunden eingeschaltet. Ist das nur auf die Preiserhöhungen zurückzuführen? Oder ist der Zähler kaputt und zeigt zu hohe Werte?”

„Die Rechnung, die normalerweise bei 500 PLN liegt, war dieses Mal dreimal höher. Ein Bekannter, der sich bereit erklärt hat, die Rechnung mit dem tatsächlichen Zählerstand zu vergleichen, war verblüfft. Er fragte mich, ob ich zu Hause eine Werkstatt betreibe. Die Diagnose war eindeutig. Bei der Ablesung des Zählers hat ein Mitarbeiter des Betreibers die Werte falsch erfasst.”

Internetforen sind voll von solchen Geschichten. Das Szenario ist meistens ähnlich: eine große Überraschung, hektische Suche nach den Ursachen für die höhere Rechnung, Korrespondenz mit dem Betreiber, eine zeitaufwendige Prüfung der Reklamation, Stress. Mit der entsprechenden Überwachung des Stromverbrauchs ließe sich all das vermeiden. Durch die ständige Überwachung der vom Zähler angezeigten Daten behalten Sie nicht nur Ihr Monatsbudget im Auge, sondern können auch schnell ein eventuelles „Schlupfloch” in Ihrem Haushaltsenergiesystem erkennen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und sparen Sie Strom.

Die meisten von uns überwachen den Stromverbrauch im Haus oder in der Wohnung nicht. Warum sollten Sie auf eine geeignete Überwachung und ein Management des Stromverbrauchs setzen?

Erstens können Sie dank der Überwachung Ihre Ausgaben besser kontrollieren. Derzeit verlassen sich die meisten Abnehmer auf Prognosen der Betreiber, die häufig zu hoch oder zu niedrig sind. Im Endeffekt wissen Sie nicht, ob Ihr aktueller Stromverbrauch gerade auf eine Rückzahlung oder, schlimmer noch, auf eine Nachzahlung hinaus läuft. Sie können es vermeiden, Rechnungen nach oft ungenauen Vorhersagen bezahlen zu müssen, indem Sie den Stromverbrauch gezielt steuern.

Zweitens kommt es vor, dass eine höhere Rechnung auf menschliches Versagen zurückführen ist. Wenn Sie selbst einen Fehler machen oder wenn ein Mitarbeiter Ihres Stromversorgers ein Komma an der falschen Stelle setzt, können Probleme entstehen. Und manchmal können diese sogar noch ernster sein. Beispiel?

Der Besitzer eines Hauses mit einer Fläche von ca. 400 m2 erhielt eine Rechnung in Höhe von 10.000 PLN. Es war eine Ausgleichsrechnung für zwei Jahre. Die überraschten Haushaltsmitglieder begannen, nach der Ursache zu suchen, und es stellte sich heraus, dass die Wärmepumpe die Quelle des hohen Energieverbrauchs war. Es wurde herausgefunden, dass ein Fehler des Betreibers vorlag, der den Energieverbrauch falsch berechnet hat. Dank einer ständigen Überwachung des Stromverbrauchs hätte diese Verwirrung vermieden werden können – sagt Mateusz Brzozowski, Urheber und Inhaber von OneMeter.

Drittens ist es auch eine gute Lösung für Vermieter. Wenn Sie zum Beispiel eine Wohnung an Studenten vermieten und der abgeschlossene Vertrag es der anderen Partei ermöglicht, praktisch über Nacht vom Vertrag zurückzutreten, können Sie die Kosten für Ihren Mieter schneller und genauer abrechnen.

Überwachung des Stromverbrauchs über das Smartphone.

OneMeter ist eine Lösung, mit der Stromabnehmer vor solchen Problemen geschützt werden können. - Unser System macht aus einem herkömmlichen digitalen Stromzähler ein intelligentes Messgerät. Dadurch ist es möglich, Messdaten direkt dem Endverbraucher zur Verfügung zu stellen – erklärt Mateusz Brzozowski.

Die Installation ist sehr einfach. Zuerst muss die Anwendung auf das Telefon heruntergeladen werden. Anschließend ist das Gerät auf dem optischen Anschluss am Zähler zu montieren. Sie brauchen keine Sondergenehmigung von Ihrem Betreiber, weil der Sender den Betrieb des Zählers in keiner Weise stört. Nach einer erfolgreichen Konfiguration liest das an den Zähler angeschlossene Gerät die genauen Messdaten und übermittelt sie über die mobile Anwendung an die OneMeter Cloud-Plattform (der Zählerstand wird alle 15 Minuten abgelesen). Dadurch erhalten Sie Zugriff auf genaue Daten in Form von Tabellen und Diagrammen.

OneMeter liefert nicht nur Energieverbrauchsdaten in Echtzeit, sondern ermöglicht auch den Zugriff auf Informationen zum Stromverbrauch während des Tages, der Woche, des Monats oder eines anderen angegebenen Zeitraums, sendet Warnungen zu übermäßigem Energieverbrauch, wenn Sie ein geplantes Budget haben, und macht Sie laufend auf eventuelle Probleme aufmerksam.


Details zum Angebot „OneMeter für Zuhause” finden Sie HIER.


Events

Internationale Messe für erneuerbare Energien RE-Energy

Internationale Messe für erneuerbare Energien RE-Energy

28/08/2019

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass OneMeter als Aussteller an der Re-Energy-Messe teilnehmen wird, die vom 10. bis 11. September im Warschauer Zentrum EXPO XXI, ul. Prądzyńskiego 12/14 in Warschau, stattfindet.

Vorteile der Überwachung des Energieverbrauchs in der Fotovoltaik

Vorteile der Überwachung des Energieverbrauchs in der Fotovoltaik

25/03/2019

Schätzungen zufolge haben sich allein im vergangenen Jahr mehr als 50 Tsd. Polen entschieden, Sonnenkollektoren auf ihren Dächern bzw. Grundstücken zu installieren. Um die Installation optimal zu planen, den erzeugten Strom zu nutzen und die größten Einsparungen im Haus oder Geschäft zu erzielen, lohnt es sich, ein Tool zur ständigen Überwachung des Energieverbrauchs zu nutzen.

249 225 16 0 0 0 1 10 349 315 16 99 99 12 1.23 10 299 269 16 0 0 1 10 399 359 16 99 12 1.23 10