Strommarkt. Maßnahmen während der Abwartefrist

07/02/2019 | Lesezeit: ~ 2 min. Strommarkt. Maßnahmen während der Abwartefrist

Wie viel kostet Strom heute? Wird der heutige Preis für Abnehmer auch im April gelten? Und was, wenn die Abnehmer zwischenzeitlich den Lieferanten gewechselt haben, aber der Preis beim neuen Lieferanten nach Anpassung an die gesetzlich vorgeschriebenen Preise weniger attraktiv ist als beim vorherigen? Die Verwirrung auf dem Energiemarkt spüren nicht nur Abnehmer und Verkäufer: Auch auf der Website der Energieregulierungsbehörde (Urząd Regulacji Energetyki) funktioniert der Rechner für Einzelkunden nicht mehr.

Es wurde viel über die Energiepreise, die Auswirkungen des Gesetzes auf den Markt und mögliche Probleme im Zusammenhang mit dem Anbieterwechsel geschrieben. Interessierten empfehlen wir, die Artikel auf wysokienapiecie.pl zu lesen. Es besteht kein Zweifel, dass derzeit ein Preischaos auf dem Markt herrscht.

Die auf dem Markt für Einzelkunden angebotenen Preise (Tarif G11) variieren um mehr als 50 %. Wenn wir sie mit den Tarifen der größten Stromverkäufer in Polen laut dem Stand vom 30. Juni 2018 vergleichen, beträgt die Differenz schon fast 90 %. Angesichts dieses Ungleichgewichts und mangels Informationen über die zukünftigen Preise, herrscht Stagnation auf dem Markt, da die Abnehmer abwarten und die Umgebung beobachten.

Abb. 1 Strompreise im G11-Tarif (Haushalte)
XX Strompreise im G11-Tarif

Inzwischen sollte die Frage gestellt werden, ob das erste Quartal 2019 durch Inaktivität und Wartehaltung gekennzeichnet sein soll, oder ob die Marktturbulenzen die Abnehmer gerade zum Handeln motivieren sollen. Auf manche Aspekte haben wir keinen Einfluss. Es ist jedoch zu beachten, dass das Einfrieren der Strompreise nur vorübergehend ist.

Eine Möglichkeit, die Stromrechnung zu senken, ist der passive und aktive Einsatz von Messsystemen wie OneMeter. Die heruntergeladenen Messdaten ermöglicht es den Vertriebsunternehmen, das richtige Angebot auszuwählen sowie die Vertriebskosten und Kosten für die Wirkleistung (die tatsächlich verbrauchte Strommenge) zu senken. Verbraucher, die Messsysteme verwenden, können auch selbst Maßnahmen ergreifen, um den Stromverbrauch zu senken (z. B. Glühbirnen gegen Energiesparlampen austauschen, Geräte, die im Standby-Modus arbeiten, vom Netz trennen) oder Prozesse auf niedrigere Tarife zu verlagern (z. B. Waschmaschine bzw. Geschirrspüler für Betrieb zwischen 22 und 6 Uhr im Tarif G12/G12w) programmieren). Die Gesamteinsparungen, die sich aus diesen Maßnahmen ergeben, können sogar über 30 % betragen. Wenn Sie interessiert sind, besuchen Sie bitte unseren Online-Shop oder kontaktieren Sie uns.


Events

Internationale Messe für erneuerbare Energien RE-Energy

Internationale Messe für erneuerbare Energien RE-Energy

28/08/2019

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass OneMeter als Aussteller an der Re-Energy-Messe teilnehmen wird, die vom 10. bis 11. September im Warschauer Zentrum EXPO XXI, ul. Prądzyńskiego 12/14 in Warschau, stattfindet.

Vorteile der Überwachung des Energieverbrauchs in der Fotovoltaik

Vorteile der Überwachung des Energieverbrauchs in der Fotovoltaik

25/03/2019

Schätzungen zufolge haben sich allein im vergangenen Jahr mehr als 50 Tsd. Polen entschieden, Sonnenkollektoren auf ihren Dächern bzw. Grundstücken zu installieren. Um die Installation optimal zu planen, den erzeugten Strom zu nutzen und die größten Einsparungen im Haus oder Geschäft zu erzielen, lohnt es sich, ein Tool zur ständigen Überwachung des Energieverbrauchs zu nutzen.

249 225 16 0 0 0 1 10 349 315 16 99 99 12 1.23 10 299 269 16 0 0 1 10 399 359 16 99 12 1.23 10